Überragend war McIlroys Auftritt in der Schlussrunde. Der 30-jährige nordirische Superstar absolvierte den anspruchsvollen Par-70-Platz unweit der Niagara-Fälle mit 61 Schlägen.

Ein 61er-Umgang war McIlroy erstmals mit 16 Jahren gelungen. Und zwar in Nordirland, in Portrush, wo im Juli das British Open stattfinden wird, das vierte und letzte Majorturnier des Jahres.

Das Canadian Open gehört zum amerikanischen Circuit, weshalb McIlroy in Hamilton seinen 16. Sieg auf der US PGA Tour einfuhr.