McEwen und Boonen schwer gestürzt

Martin Reimer

Martin Reimer

Beim Strassenrennen «Scheldeprijs» in Schoten (Be) kam es kurz vor dem Ziel zu einem Massensturz, in den auch Robbie McEwen und Tom Boonen involviert waren.

Gemäss dem flämischen Fernsehsender VRT erlitt der Belgier Boonen möglicherweise einen Bruch im rechten Fuss. McEwen fiel beim Sturz auf die rechte Schulter und klagte zudem über Kopf- und Brustschmerzen. Beim Australier werden eine Gehirnerschütterung sowie ein Rippenbruch befürchtet. Der Massensturz ereignete sich unmittelbar hinter Sieger Alessandro Petacchi (It).

Schoten (Be). Elite-Strassenrennen Scheldeprijs (200 km): 1. Alessandro Petacchi (It) 4:27:20 (44,870 km/h). 2. Kenny van Hummel (Ho). 3. Dominique Rollin (Ka). 4. Antonio Cruz (USA). 5. Peter Wrolich (Ö). 6. Harald Starzengruber (Ö), alle gleiche Zeit. Ferner: 15. Markus Zberg (Sz) 0:11 zurück.

Meistgesehen

Artboard 1