Skeleton

Maya Pedersen mit Kurzarbeit

Maya Pedersen nur einmal im Einsatz

Maya Pedersen nur einmal im Einsatz

Die Schweizer Skeleton-Olympiasiegerin Maya Pedersen landete im ersten Weltcup-Rennen der Saison in Park City (USA) auf dem 9. Platz.

Der Wettkampf der Frauen wurde wegen starker Schneefälle im zweiten Durchgang abgebrochen. In die Wertung gelangte nur die erste Fahrt, die der deutschen WM-Vierten Anja Huber am besten gelang. Auf Grund der Niederschläge wurde das Rennen im zweiten Durchgang nach acht Teilnehmerinnen beendet. Die Bündnerin Barbara Hosch erreichte den 21. Rang.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1