Gemäss Medienberichten aus Argentinien steht der Verein bereits in engem Kontakt zum 48 Jahre alten Trainer. Der Weltmeister von 1990 ist nach seiner Vertragsauflösung in der Sommerpause beim israelischen Klub Maccabi Netanya ohne Verein. Racing ist derzeit nur 18. in der 20 Teams umfassenden Apertura-Meisterschaft. Der Weltcup-Sieger von 1967, zuletzt 2001 argentinischer Meister, steht nach dem Rücktritt von Ricardo Caruso Lombardi seit dem 9. Oktober ohne Trainer da.

Matthäus hatte bereits im Februar 2006 auf dem südamerikanischen Kontinent gearbeitet. Doch sein Engagement beim brasilianischen Erstligisten Atletico Paranaense endete nach nur etwas mehr als einem Monat, nachdem Mattähus nach einem Urlaub in Europa nicht mehr nach Curitiba zurückgekehrt war.