Der zweifache Eidgenosse und dreifache Kranzfestsieger Mathis zog sich Ende Mai am Luzerner Kantonalfest in eine Verletzung am Sprunggelenk und einen oberflächlichen Innenbandriss am Knie zu. Jetzt gibt der Schwinger aus Büren NW bekannt, dass die Titelverteidigung am Innerschweizerischen für ihn noch zu früh käme.

Mathis richtet nun seine Planung auf ein sicheres Comeback am Bergkranzfest auf dem Brünig von Ende Juli aus.