Der 28-jährige Brasilianer fuhr auf der Hausstrecke in Fiorano in einem Ferrari-Modell aus dem Jahr 2007. Zuvor hatte Massa seine Fitness mit ausgiebigen Kart-Fahrten in Brasilien getestet. Am Sonntag hatte Ferrari bestätigt, dass Massa in dieser Saison nicht mehr zum Renneinsatz kommen werde.

Massa zeigte sich nach seiner ersten Testfahrt zufrieden. "Als ich im Auto sass, schien es mir, als wäre nichts passiert gewesen. Ich bin der alte Bastard von früher. Es geht mir physisch sehr gut. Ich hatte keinerlei Sehprobleme. Heute wäre ich bereit, zwei Rennen in Folge durchzumachen. Natürlich gibt es Zeiten, die man aus Vorsicht respektieren muss. Ich kann aber sagen, dass ich der Pilot bin, der ich vor dem Unfall war."