Bis zu 630 000 Personen (Marktanteil 34,4 %) verfolgten den 100-m-Sprint von Weltmeister Usain Bolt. Durchschnittlich verfolgten 489 000 Personen das Zürcher Meeting (30,2 %). Damit erreichte Weltklasse Zürich wieder annähernd Werte wie in besten Zeiten.