Segeln

Marazzi/De Maria gewinnen Kieler Woche

Olympia vor Augen: Enrico De Maria und Flavio Marazzi

Olympia vor Augen: Enrico De Maria und Flavio Marazzi

13 Monate vor den Olympischen Spielen in London haben Flavio Marazzi/Enrico De Maria ihre Ambitionen untermauert.

Die Schweizer Starboot-Segler setzten sich in der prestigeträchtigen Kieler Woche hauchdünn durch.

Vor der letzten Wettfahrt mit drei Punkten hinter Fredrik Lööf/Max Salminen (Sd) auf Platz 2 liegend, gelang Marazzi/De Maria im "Medal Race", bei dem die Punkte doppelt zählen, die Wende. Der Berner und der Zürcher fuhren auf den 2. Platz und hatten letztlich gesamthaft die Nase vorn, weil sich die Deutschen noch zwischen sie und die Schweden schoben. Marazzi/De Maria fuhren in fünf der acht Regatten aufs Podest und waren nie schlechter als auf Platz 6 klassiert.

Lööf/Salminen wurden von den punktgleichen Norwegern Eivind Melleby/Petter Morland Pettersen sogar auf Platz 3 verwiesen. Für Marazzi/De Maria war dies der erste grosse Erfolg seit dem Gewinn der Südamerika-Meisterschaften 2009. Sie werden in London ihre dritten Olympischen Spiele bestreiten, bislang fehlte jeweils wenig zu Edelmetall.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1