Nach dem 3:0-Erfolg in der Europa League gegen die Berner Young Boys feierte Stuttgart gegen Gladbach einen 7:0-Kantersieg.

Bereits nach 91 Sekunden ging das Team von Christian Gross, das den schlechtesten Bundesliga-Start der Vereinsgeschichte zu verzeichnen hatte, durch Pawel Pogrebnjak in Führung, Georg Niedermeier erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. In der zweiten Halbzeit sorgte Pogrebnjak für die frühe Vorentscheidung: Auch die Tore zum 3:0 und 4:0 gingen auf das Konto des Russen. Der Ex-Basler Zdravko Kuzmanovic reihte sich gegen die inferiore Gladbacher ebenso unter die Torschützen ein, wie der nach einer viermonatigen Verletzungspause zurückgekehrte VfB-Captain Matthieu Delpierre und der für Pogrebnjak eingewechselte Rumäne Ciprian Marica.

Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel überrascht der FSV Mainz wohl nicht nur sich selbst, sondern auch (weiterhin) die Konkurrenz. Der Aufsteiger verdrängte dank einem 2:0-Erfolg bei Werder Bremen die zuvor punktgleichen Hoffenheimer (2:2 gegen Kaiserlautern) von der Tabellenspitze.

Das "Tor des Tages" erzielte Wolfsburgs Neuzugang Diego. Der Brasilianer erzielte beim 2:0 gegen Hannover den Führungstreffer per Fallrückzieher. Auch für Wolfsburg (mit Diego Benaglio) war es der erste Saisonsieg.

Der FC Bayern München musste sich zum Auftakt des Oktoberfestes im Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit einem torlosen Unentschieden begnügen.

Kurztelegramme:

Werder Bremen - Mainz 0:2 (0:0). - Tore: 53. Risse 0:1. 61. Schürrle 0:2.

VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach 7:0 (2:0). - Tore: 2. Pogrebnjak 1:0. 21. Niedermeier 2:0. 54. Pogrebnjak 3:0. 60. Pogrebnjak 4:0. 64. Kuzmanovic 5:0. 73. Delpierre 6:0. 80. Marica 7:0. - Stuttgart ohne Philipp Degen (krank).

Wolfsburg - Hannover 2:0 (0:0). - Tore: 55. Diego 1:0. 67. Dzeko 2:0. - Wolfsburg mit Benaglio, ohne Ben Khalifa (nicht im Aufgebot), Hannover ohne Eggimann (verletzt).

1. FC Kaiserslautern - Hoffenheim 2:2 (0:1). - Tore: 39. Luiz Gustavo 0:1. 46. Hoffer 1:1. 75. Hoffer 2:1. 77. Sigurdsson 2:2.

Am Freitag spielten: Frankfurt - Freiburg 0:1. - Am Sonntag spielen: St. Pauli - Hamburg, Leverkusen - Nürnberg, Schalke 04 - Dortmund.

Rangliste: 1. Mainz 4/12. 2. Hoffenheim 4/10. 3. Freiburg 4/9. 4. Kaiserslautern 4/7 (8:5). 5. Hamburg 3/7 (6:3). 6. Hannover 4/7 (6:6). 7. Dortmund 3/6. 8. Bayern München 4/5. 9. Leverkusen 3/4. 10. Bremen 4/4 (5:8). 11. Köln 4/4 (4:7). 12. Gladbach 4/4 (7:15). 13. Stuttgart 4/3 (9:7). 14. Frankfurt 4/3 (6:6). 15. St. Pauli 3/3. 16. Wolfsburg 4/3 (6:8). 17. Nürnberg 3/2. 18. Schalke 3/0.