Fussball

Magnin wechselt zum FC Zürich

Ludovic Magnin wechselt auch im Hinblick auf die WM 2010 in die Schweiz zurück

Ludovic Magnin wechselt auch im Hinblick auf die WM 2010 in die Schweiz zurück

Ludovic Magnin (30) wechselt auf Beginn der Rückrunde wie erwartet vom VfB Stuttgart zum FC Zürich. Der Internationale hat beim Meister einen Vertrag über dreieinhalb Jahre mit gegenseitiger Option unterschrieben.

Der Linksverteidiger war in dieser Saison bei den Schwaben nur noch selten über den Reservistenstatus hinausgekommen und sah durch diese Tendenz beim seit einigen Tagen von Christian Gross trainierten Verein auch seine WM-Chancen in Gefahr. Er wird in Zürich die Nummer 23 tragen, welche zuletzt dem in Ungnade gefallenen Almen Abdi (jetzt bei Le Mans) gehört hatte.

Der mit viel Offensivblut gesegnete Blondschopf kehrt damit nach acht mehrheitlich erfolgreichen Jahren im nördlichen Nachbarland in die Heimat zurück. Anfang 2002 war Magnin von Lugano zu Werder Bremen gezogen, wo er dreieinhalb Jahre spielte, ehe er nach Stuttgart wechselte. Bei beiden Vereinen feierte Magnin einen Meistertitel.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1