Frankreich

Lyon und Bordeaux schwächeln

Sane (l.) und Savic (r.) von Bordeaux blocken Pentecote

Sane (l.) und Savic (r.) von Bordeaux blocken Pentecote

Nicht nur Marseille, sondern auch die beiden anderen prägenden Ligue-1-Teams der letzten Jahr sind schlecht in die neue Saison gestartet.

Lyon verlor in der 2. Runde beim Aufsteiger Caen, der letzte Woche bereits in Marseille gewonnen hatte, 2:3, auch weil Lyons Rechtsverteidiger Anthony Réveillère schon in der 45. Minute die gelb-rote Karte gesehen hatte. Bordeaux bezog daheim gegen Toulouse (1:2) die zweite Niederlage.

Bordeaux und Marseille sind zusammen mit dem Aufsteiger Arles-Avignon die einzigen Teams die noch keine Punkte auf dem Konto haben; Lyon steht derweil mit einem Zähler nur unwesentlich besser da.

Kurztelegramme der Spiele vom Sonntag:

Bordeaux - Toulouse 1:2 (0:1). - Tore: 45. Braaten 0:1. 48. Plasil 1:1. 82. Didot 1:2.

Caen - Lyon 3:2 (2:2). - Tore:1. El Arabi 1:0. 5. Gomis 1:1. 16. Yatabaré 2:1. 23. Gomis 2:2. 75. N'Diaye 3:2. - 45. Gelb-rote Karte gegen Réveillère (Lyon).

Lille - Paris St-Germain 0:0.

Rangliste: 1. Toulouse 2/6 (4:1). 2. Caen 2/6 (5:3). 3. Rennes 2/4 (4:1). 4. Paris St-Germain 2/4 (3:1). 5. Valenciennes 2/4 (3:2). 6. Nice 2/4 (2:1). 7. Montpellier 1/3. 8. Sochaux 2/3 (4:4). 9. Lens 2/3 (2:2). 10. St. Etienne 2/3 (4:5). 11. Nancy 2/3 (2:4). 12. Auxerre 2/2 (3:3). 13. Lille 2/2 (1:1). 14. Monaco 1/1. 15. Lorient 2/1 (3:4). 16. Lyon 2/1 (2:3). 17. Brest 2/1 (1:3). 18. Marseille 2/0 (3:5). 19. Arles-Avignon 2/0 (1:3), Bordeaux 2/0 (1:3).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1