Lyon mit ungewohnter Heimschwäche

Lyon lässt weitere Punkte liegen

Lyon lässt weitere Punkte liegen

Im französischen Klubfussball steht der Machtwechsel bevor.

Weil Olympique Lyon gegen Paris St-Germain im Heimspiel nur zu einem 0:0 kam, beträgt der Rückstand des Serienmeisters auf Leader Olympique Marseille (am Samstag in Lille) fünf Spiele vor dem Ende sechs Verlustpunkte.

Nach der Nullnummer im eigenen Stadion weist Lyon eine miserable Heimbilanz auf. In 17 Partien im Stade Gerland gab der siebenfache Champion schon 19 Punkte ab. Und auch die Werte der letzten Wochen sind wenig meisterlich. Von den letzten elf Wettbewerbsspielen gewann Lyon lediglich zwei.

Gegen den PSG erspielte sich Lyon zwar mehr Chancen, aber die beste Gelegenheit vergaben die Pariser. In der 57. Minute scheiterte PSG-Topskorer Guillaume Hoarau alleine vor Lyons Keeper Hugo Lloris.

Rangliste: 1. Marseille 32/64. 2. Bordeaux 32/62. 3. Lyon 33/61. 4. Paris St-Germain 33/60. 5. Toulouse 32/56 (38:22). 6. Lille 32/56 (44:31). 7. Rennes 32/51. 8. Nice 32/44. 9. Monaco 32/40 (39:39). 10. Auxerre 32/40 (26:31). 11. Lorient 32/38 (38:38). 12. Le Mans 32/38 (38:44). 13. Grenoble 32/38 (22:33). 14. Valenciennes 32/36 (28:33). 15. Nancy 32/36 (31:40). 16. Nantes 32/33. 17. Sochaux 32/32 (33:41). 18. St. Etienne 32/32 (29:48). 19. Caen 32/31. 20. Le Havre 32/21.

Meistgesehen

Artboard 1