Bis zur Pause sah Aufsteiger St. Gallen im Gersag-Ausweichstadion wie der sichere Sieger aus. Mario Frick traf nach 28 Minuten mit einem Kopfball unbedrängt zur Führung. Der Liechtensteiner hätte bereits zuvor das 1:0 erzielen müssen, als er nach einem schweren Fehler von FCL-Captain Gerardo Seoane alleine vor David Zibung stand, aber daneben schoss.

Kurz vor der Pause aber brachte Hakan Yakin die Innerschweizer mit seinem dritten Saisontreffer wieder ins Spiel zurück. Der Internationale stand nach einem Corner von Michel Renggli am richtigen Ort und schoss aus kurzer Distanz zum 1:1 ein.

Für die endgültige Wende sorgte dann der St. Galler Zé Vitor mit einer unbedachten Tätlichkeit an Claudio Lustenberger, die ihm die Rote Karte einbrachte (55.). Nur neun Minuten später erzielte Cristian Ianu mit seinem vierten Saisontor die 2:1-Führung für den FCL. Burim Kukeli erhöhte in der 80. Minute nach einer sehenswerten Einzelleistung auf 3:1 und entschied die Partie damit endgültig für die nun klar besseren Luzerner. Paiva mit zwei grossen Möglichkeiten und Claudio Lustenberger bei einem Pfostenköpfler hätten das Skore in der Schlussphase noch viel klarer ausfallen lassen können.

Luzern - St. Gallen 3:1 (1:1).

Gersag, Emmenbrücke. - 7813 Zuschauer. - SR Busacca. - Tore: 28. Frick 0:1. 43. Yakin 1:1. 63. Ianu 2:1. 81. Kukeli 3:1.

Luzern: Zibung; Zverotic, Seoane (36. Wiss), Veskovac, Lustenberger; Renggli (86. Etter), Kukeli, Ferreira; Yakin; Frimpong (64. Paiva), Ianu.

St. Gallen: Lopar; Zellweger (82. Hämmerli), Koubsky, Schenkel, Fernando; Zé Vitor, Ciccone, Costanzo, Nushi (64. Pa Modou); Frick, Merenda (58. Caceres).

Bemerkungen: Luzern ohne Chiumiento, Diarra, Lukmon und Tchouga (alle verletzt); St. Gallen ohne Muntwiler (gesperrt), Frei, Haas, Knöpfel, Kollar und Martic (alle verletzt). 27. Pfostenkopfball Merenda. 42. Tor von Ianu wegen Hands aberkannt. 92. Pfostenkopfball Lustenberger. Platzverweis: 54. Zé Vitor (Tätlichkeit an Lustenberger). Verwarnungen: 36. Seoane (Foul), 42. Ianu (Hands), 55. Lustenberger (Unsportlichkeit), 69. Koubsky (Foul).