Lugano - Ambri 5:6 n.P.

Lugano verliert auch zweites Duell gegen Ambri

Lugano - Ambri

Lugano - Ambri

Erstmals seit der Einführung der Playoffs hat Ambri die ersten beiden Tessiner Derbys der Saison gewonnen.

Die Leventiner setzten sich bei Lugano mit 6:5 nach Penaltyschiessen durch und beendeten damit ihre Negativ-Serie von sechs Niederlagen in Folge.

Weder Ambri (0:2) noch Lugano (5:3) vermochten in diesem spannenden Tessiner Derby eine Zweitore-Führung zu verwalten. Alain Demuth eröffnete das packende Kantons-Duell bereits nach 36 Sekunden mit dem 0:1 für Ambri, Noah Clarke sorgte in der 14. Minute für das 0:2. Doch nur 40 Sekunden später blies Andy Näser mit dem Anschlusstreffer zu Luganos Aufholjagd. Noch vor der Pause fiel der Ausgleich durch Johan Akerman; Hnat Domenichelli, Jeff Hamilton und Tristan Vauclair waren bis zur 35. Minute für die 5:3-Führung verantwortlich.

Innert 29 Sekunden war vor über 6600 Zuschauern in der Resega aber wieder alles ausgeglichen: Demuth und Clarke glichen mit ihren jeweils zweiten Treffern des Abends wieder zum 5:5 aus. In der Verlängerung hatte Lugano die besseren Chancen, vermochte die Entscheidung aber nicht herbeizuführen. Im Penaltyschiessen waren Ambris Kirby Law und Roman Botta erfolgreich und stürzten Lugano mit der bereits sechsten Niederlage in Folge weiter in die Krise.

Lugano - Ambri-Piotta 5:6 (2:2, 3:1, 0:2, 0:0) n.P.

Resega. - 6671 Zuschauer. - SR Kurmann, Marti/Wehrli. - Tore: 1. (0:36) Demuth (Walker) 0:1. 14. Clarke (Kutlak) 0:2. 15. Näser (Kostovic) 1:2. 20. (19:23) Akerman (Nummelin/Ausschluss Kobach) 2:2. 23. Domenichelli (Nummelin, Julien Vauclair/Ausschluss Clarke) 3:2. 24. Christen 3:3. 26. Hamilton (Romy, Murray/Ausschluss Murovic) 4:3. 35. Tristan Vauclair (Robitaille) 5:3. 52. (51:02) Demuth (Stirnimann) 5:4. 52. (51:31) Clarke (Law) 5:5. -- Penaltyschiessen: Lemm -, Law 0:1; Hamilton -, Duca -; Nummelin -, Botta 0:2; Robitaille -. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Lugano, 5mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Domenichelli; Law.

Lugano: Aebischer; Julien Vauclair, Nummelin; Helbling, Akerman; Nodari, Hirschi; Domenichelli, Robitaille, Lemm; Hamilton, Romy, Murray; Kostovic, Schlagenhauf, Näser; Tristan Vauclair, Schirjajew, Jörg.

Ambri-Piotta: Bäumle; Gautschi, Kutlak; Kobach, Schneider; Marghitola, Stephan; Casserini; Law, Clarke, Duca; Demuth, Stirnimann, Walker; Botta, Brunner, Murovic; Bianchi, Schönenberger, Christen.

Bemerkungen: Lugano ohne Sannitz und Conne; Ambri-Piotta ohne Mattioli, Horak, Juri, Westrum und Bundi (alle verletzt). 12. Tor von Murray annulliert. 65. Timeout Ambri.

Meistgesehen

Artboard 1