Den benötigten Sieg vergab die SHV-Auswahl in der letzten Sekunde. Manuel Liniger verschoss den entscheidenden Penalty.

Die Offerte der tschechischen Referees, die eine Sekunde vor dem Ende eine Intervention gegen den Schweizer Kreisläufer und Rückkehrer Ursic mit einem Siebenmeter sanktionierten, nahmen die Gäste nicht an. Oder besser: Litauens überragender Keeper Arunas Vaskevicius liess den 25. Treffer der Schweizer nicht zu. Mit seiner 21. Parade erzwang der Torhüter der Kadetten Schaffhausen das erstmalige WM-Out vor der Playoff-Phase.

Von der 16. bis zur 52. Minute hatten die Schweizer vor über 3000 Zuschauern geführt. Sie verteidigten wesentlich besser als bei ihrer bitteren und letztlich entscheidenden Heimniederlage in Schaffhausen. Vukelic, der Linkshänder im Aufbau, führte Perkovacs Team zur gewünschten 15:12-Führung zur Pause.

Selbst von diversen Zwischentiefs liessen sich die Gäste nicht aus dem Konzept bringen, weil auch Remo Quadrelli im Tor brillierte. Er, der übrraschend den Vorzug vor Nikola Portner erhalten hatte, stoppte die Osteuropäer ebenfalls reihenweise. Bis zur 58. Minute hielt er die SHV-Equipe auf WM-Kurs, ehe Rackauskas und Atajevas spät den Ausgleich erzwangen und Vaskevicius in den finalen Sekunden das Tor regelrecht "verriegelte".

Litauen - Schweiz 24:24 (12:15)

Siemens-Arena, Vilnius. - 3750 Zuschauer. - SR Opava/Valek (Tsch). - Torfolge: 1:0, 2:1, 2:3, 3:3, 3:6, 6:6, 6:9, 7:9, 7:10, 8:10, 8:11, 9:11, 9:13 (26.), 11:13, 11:14, 12:14, 12:15; 12:16, 13:16, 13:18 (34.), 14:18, 16:18, 16:20, 17:20, 17:21 (43.), 19:21, 19:22 (47.), 22:22 (52.), 22:24 (56.), 24:24. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Litauen, 4mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Litauen: Vaskevicius; Pleta (2), Rackauskas (7/3), Stankevicius (1), Cibulskis (1), Atajevas (5), Bernatonis (2), Andriuska (1), Eitutis (2), Novickis , Malasinskas, Grosas (2), Strazdas (1), Trainavicius.

Schweiz: Quadrelli/Portner (für 1 Penalty); Schmid (2), Graubner (1), Liniger (3/3), Ursic (2), Svajlen (1), Vukelic (5), Goepfert (3), Hofstetter (4), Hess (1), Heer, Dähler (1), Scheuner (1).

Bemerkungen: Timeouts: Litauen (26./9:13, 60./24:24), Schweiz (29./11:13, 57./22:24). Quadrelli hält Penalty von Grosas (34./13:17). Vaskevicius hält Penalty von Liniger (59:59/24:24).

WM-Qualifikation. Gruppe 5. In Vilnius: Litauen - Schweiz 24:24 (12:15). - Rangliste: 1. Litauen 4/6 (111:100). 2. Schweiz 4/5 (114:106). 3. Italien 4/1 (104:123). - Litauen für die WM-Playoffs qualifiziert, die Schweiz ausgeschieden.