Eiskunstlauf

Leuenberger und Bühler im Kür-Final

Im Kür-Final: Romy Bühler.

Im Kür-Final: Romy Bühler.

Die Schweizerinnen Myriam Leuenberger (21.) und Romy Bühler (24.) qualifizieren sich an den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Sheffield (Gb) für die Kür der besten 24.

Das beste Kurzprogramm präsentierte die italienische Topfavoritin Carolina Kostner, die ihren vierten EM-Titel anstrebt. Kostner zeigte bei den Sprungelementen keinerlei Schwächen. Einzig die letzte Pirouette gelang ihre alles andere als wunschgemäss. Kostner, die im vergangenen Jahr hinter Sarah Meier EM-Silber gewonnen hat, liegt mit 63,22 um 1,42 Punkte vor Kiira Korpi, die in Bern als Dritte ebenfalls auf dem Podest gestanden hatte. Bei der Finnin war der Dreifach-Rittberger "unterdreht". Kostner und Korpi dürften Gold und Silber unter sich ausmachen. Den dritten Zwischenrang nimmt mit 57,55 Punkten die Russin Xenia Makarowa ein.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1