Ski nordisch

Laurence Rochat tritt nach elf Weltcup-Saisons zurück

Laurence Rochat bei ihrem Weltcup-Einsatz im Dezember 2008 in Davos

Laurence Rochat bei ihrem Weltcup-Einsatz im Dezember 2008 in Davos

Die Langläuferin Laurence Rochat (30) hat aus beruflichen Gründen ihren Rücktritt vom Spitzensport erklärt.

Die Waadtländerin gehörte 15 Jahre einem Kader von Swiss Ski an und bestritt 11 Weltcup-Saisons. Der Höhepunkt von Rochats Laufbahn war der Gewinn der Bronzemedaille mit der 4x5-km-Staffel an den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City.

Nach Salt Lake City nahm Rochat auch an den Olympische Spielen in Turin und Vancouver sowie an fünf Weltmeisterschaften teil. Ihr bestes Ergebnis an Weltmeisterschaften erreichte sie 2005 in Oberstdorf mit dem 8. Rang im Teamsprint. Im Weltcup bestritt die 11-fache Schweizer Meisterin mehr als 120 Rennen, 2006 resultierte mit Platz 8 im Sprint in Vernon (Ka) ihr wertvollstes Resultat.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1