Lars Ricken beendet Karriere

Lars Ricken erzielte in 301 Bundesliga-Spielen 49 Tore

Lars Ricken erzielte in 301 Bundesliga-Spielen 49 Tore

Dortmunds einstiger Champions-League-Held Lars Ricken hat seine Karriere für beendet erklärt.

Der 32-jährige Mittelfeldspieler, der sich 1997 im Final gegen Juventus Turin mit seinem ersten Ballkontakt zum 3:1 bei den BVB-Fans unsterblich machte, ist seit Juli 2008 Nachwuchschef des Vereins von Alex Frei. Ricken (301 Bundesliga-Partien, 49 Tore) wurde mit Dortmund dreimal deutscher Meister und bestritt 16 Länderspiele.

Meistgesehen

Artboard 1