Die Wetterprognosen sind nicht sehr gut, und das wiederum ist schlecht für die Gegnerinnen von Lara Gut, wenn denn am Sonntag um 13.00 Uhr tatsächlich die Abfahrt gefahren wird. Die 17-jährige Tessinerin gilt als Schlechtwetter-Spezialistin schlechthin, das hat sie schon mehrfach bewiesen.

Mit Dominique Gisin (Nummer 19) besitzt die Schweiz eine weitere Fahrerin im Kreis der Favoritinnen. Die Innerschweizerin hat zwei der bisher drei Abfahrten des Winters gewonnen. Sie hat allerdings weder den Super-G noch die Kombi-Abfahrt bestritten, und am Samstag fiel auch noch das Abschlusstraining aus. Die beiden Innerschweizerinnen Fabienne Suter (Nummer 5) und Nadia Styger (Nummer 13) ergänzen das Schweizer Quartett.

Als Top-Favoritin startet indes die Amerikanerin Lindsey Vonn. Die Super-G-Weltmeisterin hat zwar Gold in der Kombination mit einem Ausfall im Slalom vergeben, doch nun will sie sich in der Abfahrt rehabilitieren. Vonn startet mit Nummer 17, unmittelbar hinter Titelverteidigerin Anja Pärson.

Die Startliste für die WM-Abfahrt der Frauen vom Sonntag (Start 13.00 Uhr).

1 Edith Miklos (Rum). 2 Gina Stechert (De). 3 Anna Fenninger (Ö). 4 Lara Gut (Sz). 5 Fabienne Suter (Sz). 6 Carolina Ruiz Castillo (Sp). 7 Stacey Cook (USA). 8 Andrea Fischbacher (Ö). 9 Ingrid Jacquemod (Fr). 10 Tina Maze (Sln).

11 Emily Brydon (Ka). 12 Nadia Fanchini (It). 13 Nadia Styger (Sz). 14 Marie Marchand-Arvier (Fr). 15 Elisabeth Görgl (Ö). 16 Anja Pärson (Sd). 17 Lindsey Vonn (USA). 18 Kelly Vanderbeek (Ka). 19 Dominique Gisin (Sz). 20 Maria Riesch (De).

21 Britt Janyk (Ka). 22 Renate Götschl (Ö). 23 Klara Krizova (Tsch). 24 Verena Stuffer (It). 25 Marion Rolland (Fr). 26 Wendy Siorpaes (It). 27 Chelsea Marshall (USA). 28 Daniela Merighetti (It). 29 Aurélie Revillet (Fr). 30 Chemmy Alcott (Gb). -- 37 Fahrerinnen gemeldet.