Diese soll laut CS über das Ende der sportlichen Karriere des 15-fachen Gewinners von Grand-Slam-Turnieren hinaus bestehen. Ein wesentlicher Bestandteil des Deals, der gemäss der Nachrichtenagentur AP bis 2019 laufen soll, ist ein "signifikanter jährlicher Beitrag an die Roger Federer Foundation".

"Die Credit Suisse ist eine starke Marke mit Schweizer Wurzeln, die zu den global führenden Unternehmen zählt und gleichzeitig ihre unternehmerische Verantwortung wahrnimmt", so Federer über seinen neuen Werbepartner.

Erst Ende Oktober hatte der Weltranglisten-Erste einen Vertrag mit der Schokoladen-Firma Lindt & Sprüngli abgeschlossen. Die Credit Suisse wiederum ist seit 1993 unter anderem auch Hauptsponsor des Schweizerischen Fussballverbandes, wobei die Hälfte der Mittel zweckgebunden in den nicht nur an der U17-WM erfolgreichen Nachwuchs fliesst.