In Hangzhou verbesserte die Frauenstaffel den Rekord aus dem Jahr 2004 um zwölf Sekunden. Seraina Sturzenegger, Lisa Mamié, Svenja Stoffel und Sasha Touretski beendeten die Vorläufe im 10. Rang in 4:00,66.

Die Männerstaffel mit Thierry Bollin, Yannick Käser, Nils Liess und Manuel Leuthard unterbot die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 1999 in 3:33,10 Minuten um 4,5 Sekunden. Das reichte der Schweizer Staffel für den 13. Platz in den Vorläufen.