Kurt Locher nach schwerer Krankheit gestorben

Der verstorbene Kurt Locher

Der verstorbene Kurt Locher

Das Schweizer Eishockey trauert um Kurt Locher.

Am Donnerstag ist der langjährige Geschäftsführer der Nationalliga im Alter von 69 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

Locher war 13 Jahre lang Geschäftsführer der höchsten Schweizer Liga. 2007 wurde er nach teilweise turbulenten Zeiten pensioniert und durch Denis Vaucher abgelöst. Bereits davor war er rund 30 Jahre in verschiedenen Funktionen im Schweizer Eishockey-Verband (SEHV) tätig. Zuletzt wirkte er noch im Lizenzausschuss mit.

Im Jahr 2007 ist Kurt Locher an der Award-Verleihung des SEHV für seine Verdienste als erste Person mit dem "Special Award" ausgezeichnet worden.

Meistgesehen

Artboard 1