Ski nordisch

Kowalczyk Siegerin im Zweikampf mit Björgen

Langlauf

Langlauf

Langläuferin Justyna Kowalczyk gewann nach einem packenden Duell mit Marit Björgen Olympia-Gold über 30 km.

Die Norwegerin scheiterte auf der Zielgeraden um wenige Zentimeter. Mit dreimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze geht Björgen trotzdem als Königin der 21. Olympischen Winterspiele in die Sportgeschichte ein. Für Kowalczyk, die Doppel-Weltmeisterin von Liberec, ist es nach einer Silber- und zwei Bronzemedaillen der erste Olympiasieg. Vor Kowalczyk hatte für Polen erst Wojciech Fortuna, wie Malysz ein Skispringer, Gold an Winterspielen geholt. Fortuna setzte sich 1972 in Sapporo 0,1 Punkte vor "Vogelmensch" Walter Steiner aus dem Toggenburg durch.

Für Laurence Rochat war der einzige Olympia-Einsatz eine einzige Enttäuschung. Schon auf den ersten fünf Kilometern handelte sich die 30-jährige Waadtländerin 32 Sekunden Rückstand ein. Wenig später gab Rochat auf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1