Nach dem 100:83-Erfolg gegen die San Antonio Spurs liegen die Knicks mit 22 Siegen bei zehn Niederlagen auf Platz zwei der Eastern Conference hinter den überragenden Miami Heat (22:8 Siege).

Dagegen musste San Antonio nach sieben Siegen in Serie die erste Niederlage einstecken. Die Spurs, bei denen die Stars Tim Duncan und Tony Parker jeweils nur auf elf Punkte kamen, sind Dritter im Westen (26:9) hinter den Los Angeles Clippers (25:8) und Vorjahresfinalist Oklahoma City Thunder (24:7), dem Team des Schweizers Thabo Sefolosha.