Gegen die New York Knicks drehte das Team mit dem Schweizer Thabo Sefolosha in den letzten drei Minuten das Spiel nach einem Sechs-Punkte-Rückstand noch zu seinen Gunsten. Zum Matchwinner avancierte einmal mehr Topskorer Kevin Durant, der mit der Schlusssirene einen Dreipunktewurf zum 101:98-Sieg verwertete. Nur gut 15 Minuten auf dem Parkett stand Sefolosha, der sich einen Punkt und sechs Rebounds gutschreiben liess. Für die Knicks war es die sechste Niederlage in Folge.

Die Washington Wizards beendeten dank einem 85:83 die Siegesserie der Boston Celtics, die zuletzt fünf Partien in Folge gewonnen hatten. Nachdem sie zur Pause noch 46:56 zurückgelegen hatten, übernahmen die Wizards knapp drei Minuten vor Ende der Partie erstmals die Führung und gaben diese nicht mehr preis.

National Basketball Association (NBA). Die weiteren Ergebnisse aus der Nacht zum Samstag: Charlotte Bobcats - Atlanta Hawks 87:103. New Jersey Nets - Dallas Mavericks 86:87. Detroit Pistons - Phoenix Suns 75:74. Miami Heat - Toronto Raptors 120:103. Philadelphia 76ers - Utah Jazz 96:85. Chicago Bulls - Cleveland Cavaliers 92:79. New Orleans Hornets - San Antonio Spurs 96:72. Houston Rockets - Orlando Magic 104:118. Milwaukee Bucks - Memphis Grizzlies 81:94. Portland Trail Blazers - Indiana Pacers 97:92. Los Angels Clippers - Golden State Warriors 113:109.