Von Oklahomas ersten acht Abschlussversuchen in der Nachspielzeit landete nur gerade einer im Korb der Grizzlies. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es 95:95.

Sefolosha stand zwar in der Startaufstellung von Oklahoma, erhielt aber mit 15 Minuten am wenigsten Einsatzzeit von diesem Quintett. Der Waadtländer scheint weiterhin mit Knieproblemen zu kämpfen, die ihn seit Mitte Januar zurückbinden. Trotzdem zeigte Sefolosha während seinem Kurzauftritt eine gute Leistung. Im dritten Viertel erzielte innerhalb von dreieinhalb Minuten gleich alle seine sieben Punkte. Doch schon vor der Partie hatte Sefolosha eingeschränkt: "Das Stützband reduziert meine Bewegungsfreiheit und nimmt mir etwas vom Speed."

National Basketball Association (NBA). Dienstag: Oklahoma City Thunder (mit Sefolosha/7 Punkte) - Memphis Grizzlies 101:105 n.V. Atlanta Hawks - Philadelphia 76ers 83:117. Orlando Magic - Los Angeles Clippers 101:85. Detroit Pistons - San Antonio Spurs 89:100. Houston Rockets - Minnesota Timberwolves 108:112. Milwaukee Bucks - Toronto Raptors 92:74. Miami Heat - Indiana Pacers 117:112.