Bis zur 51. Minute lagen die Gäste mit maximal vier Treffern im Rückstand, ehe der BSV mit drei Toren in Folge die Entscheidung herbeiführte. Die überragenden Spieler beim Gastgeber waren Matthias Gerlich und Luca Mühlemann; das Duo erzielte 22 Tore, wobei der Deutsche Gerlich 13 Mal traf.

Tabelle:

1. Kadetten Schaffhausen 22/34 (666:557). 2. Pfadi Winterthur 22/34 (668:597). 3. Suhr Aarau 22/25 (606:561). 4. BSV Bern 23/25 (684:690). 5. Wacker Thun 22/22 (603:596). 6. St. Otmar St. Gallen 23/22 (686:670).