Axpo Super League

Kein neuer Sportchef beim FC Aarau

Martin Andermatt

Martin Andermatt

Der am Dienstag als Sportchef zurückgetretene Fritz Hächler wird im FC Aarau nicht ersetzt. Das heisst: Trainer Andermatten hat (noch) mehr zu sagen.

Die Transfergeschicke beim Tabellenletzten der Axpo Super League soll künftig der Sportausschuss mit Trainer Martin Andermatt, Präsident Alfred Schmid, Nachwuchschef Jürg Widmer und VR-Mitglied Urs Bachmann leiten.

Faktisch bringt die Aufwertung des Sportausschusses mehr Kompetenzen in sportlichen Belangen für Trainer Andermatt mit sich. Dieser vergrösserten Macht des Zugers, der im Oktober Jeff Saibene ersetzte, sind allerdings auch (enge) Grenzen gesetzt. Wie der FC Aarau verlauten liess, ist vorderhand kein Geld für Zuzüge vorhanden. Neue Spieler müssen zu 100 Prozent fremdfinanziert werden.

Dass der Klub kein Geld für Transfers zur Verfügung stellen kann, musste im Januar auch der abgetretene Sportchef Fritz Hächler erfahren. Der von ihm aufgegleiste Transfer des Stürmers Sanel Kuljic wollte der Verwaltungsrat nicht realisieren, weil das Engagement des Österreichers neben der Fremdfinanzierung von rund 120 000 Franken den Klub bis zum Saisonende mehr als eine Viertel Million Franken gekostet hätte. Die Differenzen in der Kuljic-Frage waren letztlich der Anfang vom Ende von Hächlers Wirken im FC Aarau.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1