Mit dem 47:17 gegen harmlose Lakers Stäfa sorgten die Schaffhauser für den höchsten Saisonsieg.

Einem lockeren Trainingsspiel glich die Partie im Schaffhauser Schweizersbild. Der Leader besiegte die Lakers Stäfa mit einer Differenz von 30 Toren; bester Torschütze war David Graubner mit sieben Treffern. Ebenfalls keinerlei Mühe bekundete GC Amicitia Zürich gegen Fortitudo Gossau (29:18). Die Zürcher lagen schon nach zehn Minuten 5:1 vorne.

Der BSV Bern Muri kam gegen den Zweitletzten Suhr Aarau ohne zu brillieren zu einem 39:34-Erfolg. Fünf Minuten vor Schluss führte der BSV sogar 38:30, scheiterte aber sechsmal im Abschluss. Auch das Berner Goalie-Duo Ebinger/Heiniger zog mit nur neun Paraden einen schwachen Tag ein. Zum Glück war beim BSV Goran Cvetkovic in Spiellaune: der serbische Rückraumspieler war mit 12 Treffern der Topskorer seines Teams. Bei den Aargauern glänzte Andrija Pendic mit 11 Toren.

Im Verfolgerduell unmittelbar unter dem Strich setzte sich St. Otmar St. Gallen 40:22 gegen den RTV Basel durch. Während Otmar-Torhüter Jonas Kindler mit 16 Paraden glänzte und seine Vorderleute die Chancen optimal nutzten, scheiterten die Basler am eigenen Unvermögen. So gelang dem RTV zwischen der 47. und 57. Minute nur ein Treffer. Während St. Otmar den Anschluss an die Finalrunde behielt, liegt Basel bereits sechs Punkte unter dem Strich.

Die 13. NLA-Runde vermochte kein grosses Interesse zu wecken. Nur 1470 Zuschauer besuchten die vier Partien vom Samstag.

Nationalliga A, Qualifikation: BSV Bern Muri - Suhr Aarau 39:34 (19:16). Kadetten Schaffhausen - Lakers Stäfa 47:17 (20:8). GC Amicitia Zürich - Fortitudo Gossau 29:18 (14:9). St. Otmar St. Gallen - RTV Basel 40:22 (18:14).

Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 13/25. 2. Kriens-Luzern 13/21. 3. Wacker Thun 13/18. 4. GC Amicitia Zürich 13/16. 5. Pfadi Winterthur 12/15 (326:313). 6. BSV Bern Muri 13/15 (414:389). 7. St. Otmar St. Gallen 13/14. 8. RTV Basel 13/9. 9. Fortitudo Gossau 13/8 (350:418). 10. Lakers Stäfa 13/8 (364:459). 11. Suhr Aarau 13/5. 12. Arbon 12/0.