Handball

Kadetten Schaffhausen unterliegen Kristianstad 26:29

Petr Hrachovec verliert mit den Kadetten Schaffhausen das letzte Heimspiel in der Champions League

Petr Hrachovec verliert mit den Kadetten Schaffhausen das letzte Heimspiel in der Champions League

Für die Kadetten Schaffhausen setzt es in der Champions League im letzten Heimspiel eine Niederlage ab. Der Schweizer Meister muss sich dem schwedischen Klub Kristianstad 26:29 geschlagen geben.

Im Hinspiel hatten die Kadetten gegen die Schweden auswärts nach einer Sechs-Tore-Führung nur unentschieden gespielt und damit unnötig einen Punkt verschenkt. Auch die Niederlage vom Sonntag war überhaupt nicht zwingend. Die Schaffhauser erwischten einen Blitzstart und führten nach zehn Minuten 7:4. Danach entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Dieses verlief bis eine Viertelstunde (20:19) vor Schluss mit leichten Vorteilen für die Kadetten, ehe Schaffhausen nicht zum ersten Mal in dieser Kampagne die Partie in der Schlussphase entglitt.

In der Offensive fehlte den Schweizern an diesem Abend ein echter Goalgetter. Die 26 Tore verteilten sich auf zehn Spieler; keinem gelangen mehr als vier Treffer.

Nach der fünften Niederlage im neunten Spiel droht den Kadetten der letzte Tabellenplatz der Gruppe D. Das Erreichen der ersten zwei Plätze und damit der Entscheidungsspiele um die letzten zwei Tickets für die Achtelfinals war schon vor dem letzten Heimspiel nicht mehr möglich. Zum Abschluss der Kampagne treffen die Schaffhauser am kommenden Samstag in Moskau auf das punktgleiche Schlusslicht Medwedi Tschechow.

Das Spiel in Schaffhausen könnte für längere Zeit das letzte Heimspiel eines Schweizer Klubs in der Königsklasse gewesen sein. Auf die kommende Saison hin wird das Teilnehmerfeld auf 16 Mannschaften reduziert.

Resultat und Tabelle:

Champions League. Gruppe D. 9. Runde: Kadetten Schaffhausen - Kristianstad (SWE) 26:29 (15:15). - Rangliste (je 9 Spiele): 1. Dinamo Bukarest 15. 2. Wisla Plock (POL) 11. 3. Svendborg (DEN) 9. 4. Kristianstad 7. 5. Kadetten Schaffhausen 6. 6. Tschechow (RUS) 6. - Letztes Spiel. Samstag, 30. November: Tschechow - Kadetten Schaffhausen (14.00 Uhr).

Modus: Die Sieger der Gruppen A und B sind direkt für die Viertelfinals qualifiziert, die Teams auf den Plätzen 2 bis 6 für die Achtelfinals. Die ersten zwei der Gruppen C und D erreichen die Entscheidungsspiele um die restlichen zwei Plätze in den Achtelfinals.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1