Mountainbike

Juniorin Hediger gewinnt WM-Silber

Michelle Hediger fuhr zu WM-Silber

Michelle Hediger fuhr zu WM-Silber

Nach der ersten Enttäuschung durch die Mountainbike-Staffel (nur Rang 5) sorgte Juniorin Michelle Hediger am zweiten WM-Tag für die erste Schweizer Medaille.

Die Aargauerin gewann WM-Silber mit 33 Sekunden Rückstand auf die Französin Pauline Ferrand. Schon nach 3 von 19 Kilometern zeichnete sich ein Duell zwischen den beiden ab. Ferrand und Hediger wiesen bereits 40 Sekunden Vorsprung auf die ersten Verfolgerinnen auf. Hediger ging mit fünf Sekunden Vorsprung in die Schlussrunde, was am Ende aber nicht mehr reichte.

Bei den U23-Frauen übertrafen sowohl Kathrin Stirnemann mit ihrem 4. Platz und Vivienne Meyer mit Rang 8 die Erwartungen. Stirnemann kam mit der technisch anspruchsvollen Strecke am Mount Stromlo ausgezeichnet zurecht und machte in den fahrbaren Anstiegen stets wieder Zeit gut. Die Aargauerin hatte aber keine Chance auf die Medaillenränge: ihr Rückstand auf Platz 3 betrug anderthalb Minuten. Weltmeisterin wurde Europameisterin Aleksandra Dawidowicz (Pol).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1