WTA Cincinnati

Jelena Jankovic besiegt die Weltnummer 1 und holt sich Turniersieg

Jelena Jankovic wieder erstarkt

Jelena Jankovic wieder erstarkt

Jelena Jankovic meldete sich mit dem Turniersieg in Cincinnati in der erweiterten Weltspitze zurück. Im Final besiegte die Serbin die Weltnummer 1 Dinara Safina 6:4, 6:2.

"Endlich kann ich wieder lachen und habe zum ersten Mal in diesem Jahr wieder Freude am Tennis", jubelte Jankovic nach ihrem ersten grossen Sieg seit über einem Jahr. Zuvor hatte sie 2009 nur auf Marbella und nicht gegen die versammelte Elite ein Turnier gewinnen können.

Vor genau einem Jahr -- im August 2008 -- hatte Jelena Jankovic für vier Monate die Führung in der Weltrangliste übernommen. Danach ging es für sie aber rassig bergab. Nun meldete sie sich in Cincinnati aber in Topform zurück. Im Halbfinal gegen Jelena Dementjewa wehrte sie im Tiebreak vier Matchbälle hintereinander ab und gewann nach drei Stunden 7:6 (7:2), 0:6, 7:6 (8:6). Nach bloss 16 Stunden Pause dominierte Jankovic im Final in der grössten Hitze die bedeutend ausgeruhtere Weltranglisten-Erste Dinara Safina. Jankovic schaffte gleich zu Beginn der Sätze die wegweisenden Breaks: zum 2:1 im ersten Satz sowie zum 1:0 und 3:0 im zweiten Satz.

In der Weltrangliste verbessert sich Jankovic dank des Turniersiegs wieder auf Platz 4.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1