Islanders verlieren im Penaltyschiessen

LAs Jack Johnson (l.) und seine Kollegen jubeln

LAs Jack Johnson (l.) und seine Kollegen jubeln

Die New York Islanders müssen weiter ohne Mark Streit auskommen und verlieren gegen Los Angeles.

Im Spiel gegen die Kings fehlte der Berner Verteidiger noch immer verletzt. Ohne Streit setzte es für die Islanders die nächste Niederlage ab - wenn auch eine knappe. 3:4 nach Penaltyschiessen verlor New York das Duell gegen Los Angeles. Als einziger Schütze verwertete Jack Johnson seinen Versuch für Los Angeles, das die Partie dominierte. Nach vier Siegen war es für New York nun die dritte Niederlage in Serie.

National Hockey League (NHL). Am Dienstag: New York Islanders (ohne Streit/verletzt) - Los Angeles Kings 3:4 n.P. Boston Bruins - San Jose Sharks 5:2. Columbus Blue Jackets - Colorado Avalanche 3:0. Tampa Bay Lightning - Atlanta Thrashers 1:3. Florida Panthers - Toronto Maple Leafs 5.4 n.V. Nashville Predators - Detroit Red Wings 3:5. St. Louis Blues - Vancouver Canucks 4:6.

Meistgesehen

Artboard 1