Islanders verlieren, Ducks siegen

Mark Streit musste erneut pausieren

Mark Streit musste erneut pausieren

Die in der NHL verbliebenen Schweizer Mark Streit und Jonas Hiller waren in der Nacht auf Sonntag nur Zuschauer.

Streit musste wegen einer Schulterverletzung ein zweites Mal pausieren; wann er wieder einsatzfähig ist, wird von Tag zu Tag entschieden. Seine New York Islanders erlitten derweil bei Tampa Bay Ligthning mit 0:1 die zweite Niederlage in Folge, nachdem sie zuvor viermal hintereinander gewonnen hatten. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Gary Roberts in der 54. Minute. Tampas Goalie Mike McKenna feierte seinen ersten Shutout in der NHL.

Hiller war beim 2:1-Auswärtssieg der Anaheim Ducks gegen die Calgary Flames zum zweiten Mal in Serie Ersatz. "Kontrahent" Jean-Sébastien Giguère wurde dank 26 Paraden zum besten Spieler der Partie gewählt; der Kanadier musste sich nur Mike Cammalleri (54.) zum 1:2 geschlagen geben. Bobby Ryan (5.) und Corey Perry (40./20. Saisontreffer) schossen Anaheim nach zwei Niederlagen auf die Siegesstrasse zurück.

Meistgesehen

Artboard 1