Italien

Inters vierter Sieg in Folge

Inter-Coach Mourinho (r.) im Gespräch mit Doppeltorschütze Balotelli

Inter-Coach Mourinho (r.) im Gespräch mit Doppeltorschütze Balotelli

Einen Tag nach Juves 5:1-Sieg gegen Sampdoria Genua bot im letzten Spiel der 10. Serie-A-Runde auch Inter Mailand gegen Palermo ein torreiches Spektakel.

Der Titelverteidiger und Leader bezwang die Sizilianer 5:3.

Inter, das zur Halbzeit dank jeweils zwei Toren der später verletzt ausgeschiedenen Stürmer Samuel Eto'o und Mario Balotelli 4:0 führte, verspielte in der zweiten Halbzeit den Vorsprung beinahe noch. Erst dank Diego Militos 5:3 (83.), der eine flache Hereingabe verwertete, konnte sich das Team von José Mourinho des vierten Siegs in Folge sicher sein. Der Vorsprung auf Verfolger Juventus Turin beträgt wieder vier Punkte.

Kurztelegramm.

Inter Mailand - Palermo 5:3 (4:0). - Tore: 7. Eto'o (Foulpenalty) 1:0. 34. Balotelli 2:0. 42. Balotelli 3:0. 44. Eto'o 4:0. 49. Miccoli 4:1. 61. Hernandez 4:2. 67. Miccoli 4:3. 83. Milito 5:3. - Bemerkung: Palermo ohne Morganella (Ersatz).

Rangliste (je 10 Spiele): 1. Inter Mailand 25. 2. Juventus Turin 21. 3. Sampdoria Genua 20. 4. Parma 17. 5. AC Milan 16 (10:11). 6. Genoa 16 (18:20). 7. Palermo 15 (15:14). 8. Fiorentina 15 (9:8). 9. Bari 14 (10:7). 10. Chievo Verona 14 (13:11). 11. Udinese 14 (14:14). 12. Napoli 14 (14:16). 13. Cagliari 13. 14. AS Roma 11. 15. Lazio Rom 10. 16. Atalanta Bergamo 9 (9:12). 17. Bologna 9 (9:15). 18. Livorno 9 (4:10). 19. Catania 7. 20. Siena 5.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1