Iniesta schiesst Barça in den Final

Champions League

Champions League

Der FC Barcelona und Manchester United bestreiten am 27. Mai in Rom den Champions-League-Final.

In einer dramatischen Schlussphase schoss Andres Iniesta die verzweifelten Spanier doch noch zum benötigen 1:1-Unentschieden. Das Hinspiel endete torlos.

Der FC Chelsea lag seit der 9. Minute und einem Traumtor von Michael Essien in Führung, verzeichnete die deutlich höhere Anzahl an Torchancen, reklamierte gleich fünfmal - und nicht immer unberechtigt - beim norwegischen Schiedsrichter Tom Henning Övrebo vergeblich einen Penaltypfiff und konnte die letzte halbe Stunde nach einem Platzverweis gegen Eric Abigal in Überzahl bestreiten. Und dennoch standen die Engländer, die schon letztes Jahr im Final gegen Manchester United erst im Penaltyschiessen um den Titel gebracht wurden, am Schluss wieder mit leeren Händen da.

Mit der letzten Verzweiflung belagerte Barcelona in den vier Nachspielminuten nochmals den Strafraum Chelseas. Lionel Messi, der sich zuvor kaum einmal durchsetzen konnte, legte einen letzten Ball zurück auf Iniesta, der aus dem Stand und volley aus 22 Metern in die hohe rechte Ecke traf. Ein ebenso herrliches Tor wie jenes der Engländer nach neun Minuten, als Essien nach einem Abpraller von Yaya Touré volley aus 25 Metern via Lattenunterkante ins Netz getroffen hatte.

Chelsea - FC Barcelona 1:1 (1:0).

Stamford Bridge. -- 40 000 Zuschauer (ausverkauft). -- SR Övrebö (No). -- Tore: 9. Essien 1:0. 93. Iniesta 1:1.

Chelsea: Cech; Bosingwa, Alex, Terry, Ashley Cole; Ballack, Essien; Anelka, Lampard, Malouda; Drogba (72. Belletti).

FC Barcelona: Victor Valdes; Daniel Alves, Piqué, Touré, Abidal; Busquets (85. Krkic); Xavi Hernandez, Keita; Messi, Eto'o (97. Sylvinho), Iniesta (96. Gudjohnsen).

Bemerkungen: Chelsea ohne Carvalho (rekonvaleszent), Joe Cole, Paulo Ferreira und Deco (alle verletzt). Barcelona ohne Puyol (gesperrt), Henry, Marquez und Milito (alle verletzt). Platzverweis: 66. Abidal wegen angeblicher Notbremse an Anelka (im Final gesperrt). Verwarnungen: 30. Daniel Alves (Foul, im Final gesperrt), 74. Essien (Foul), 77. Alex (Foul), 91. Eto'o (Foul), 94. Iniesta (Unsportlichkeit), 96. Ballack (Reklamieren). Drogba nach dem Schlusspfiff für Reklamieren verwarnt.

Meistgesehen

Artboard 1