Houston, das bereits als Sieger der Western Conference feststeht, ging erst zum zweiten Mal in den letzten 30 Spielen als Verlierer vom Platz. Gegen die San Antonio Spurs leisteten sie sich aber einen schwachen Tag und erzielten so wenige Punkte wie noch in dieser Saison.

Der Genfer Clint Capela schaffte zwar mit elf Punkten und zehn Rebounds sein 39. Double-Double der Saison, brachte aber ebenfalls nur drei seiner neun Würfe in den Korb.