Basketball

Hohe Busse für NBA-Trainer Brown

Larry Brown erhielt saftige Busse

Larry Brown erhielt saftige Busse

Sein loses Mundwerk ist Larry Brown teuer zu stehen gekommen. Wegen Kritik an den Refs wurde der Trainer der Charlotte Bobcats nach dem Testspiel gegen die Atlanta Hawks von der NBA mit 60 000 Dollar gebüsst.

Weil sich der 69-jährige Startrainer nach dem Ausschluss zudem weigerte, die Bank zu verlassen, muss sein Klub den gleichen Betrag zusätzlich berappen. Brown, der 2004 die Detroit Pistons zum Titel geführt hatte, hätte beide Bussen locker aus dem eigenen Sack bezahlen können. Er wurde vor vier Jahren zum bestbezahlten Coach im US-Profisport aller Zeiten.

Die NBA bekundet derzeit ein generelles "Problem" mit den Schiedsrichtern. Weil sich die Liga mit der Referee-Vereinigung nicht über einen neuen Arbeitsvertrag einigen konnte, werden die Vorbereitungsspiele für die am 27. Oktober beginnende Saison von Unparteiischen aus unteren Ligen oder der höchsten Frauenliga WNBA geleitet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1