Höhener im Soll - Loch wieder Weltmeister

Stefan Höhener wurde WM-Achter

Stefan Höhener wurde WM-Achter

Mit dem achten Platz wartete Stefan Höhener (28) an den Weltmeisterschaften der Schlittler in Lake Placid (USA) mit der besten Leistung in dieser Saison auf.

Weltmeister wurde wie 2008 der erst 19-jährige Deutsche Felix Loch.

Teenager Loch verwies den schon fünfmaligen Champion Armin Zöggeler (It) überraschend um gut zwei Zehntelsekunden auf den zweiten Platz. Bronze holte der Österreicher Daniel Pfister.

Der in Obfelden ZH wohnende Höhener hatte an den vergangenen WM mit den Rängen 6, 5 und 6 zwar die etwas besseren Resultate erreicht, nach den bescheidenen Fahrten im Weltcup 2008/2009 mit einem neunten Platz als Bestleistung darf er das Abschneiden in Lake Placid aber als Erfolg verbuchen. Der zweite Schweizer Teilnehmer Gregory Carigiet (21) beendete das Rennen im 27. Rang.

Meistgesehen

Artboard 1