Mit dem Franko-Kanadier, der 28 Schüsse parierte, siegten die Ducks zuhause gegen die Nashville Predators 4:3 nach Verlängerung. Zum Matchwinner gegen den direkten Gegner um einen der begehrten Playoff-Plätze avancierte aber Teemu Selänne, der nach 34 Sekunden der Verlängerung traf. Für den 38-jährigen Finnen war es der 1200. Skorerpunkt seiner Karriere in der Regular Season. Die Ducks, die in der Western Conference Platz 12 belegen, verkürzten ihren Rückstand auf die siebtklassierten Predators gut zehn Spiele vor Schluss auf vier Punkte.

Ebenfalls in den Kampf um die Playoff-Qualifikation involviert sind die Dallas Stars. Die Texaner unterlagen auswärts den Calgary Flames 1:2. Torhüter Tobias Stephan musste sich wie gewohnt mit der Rolle des Reservisten begnügen.

National Hockey League (NHL). Resultate aus der Nacht zum Donnerstag. Anaheim Ducks (ohne Jonas Hiller) - Nashville Predators 4:3 n.V. Calgary Flames - Dallas Stars (ohne Tobias Stephan) 2:1. Carolina Hurricanes - New Jersey Devils 4:2. Columbus Blue Jackets - Chicago Blackhawks 4:3 n.V.