Hiddink trainiert Russland und Chelsea

Guus Hiddink

Guus Hiddink

Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch war wohl sehr überzeugend: Nun trainiert Guus Hiddink nicht nur Russlands Nationalteam, sondern auch Chelsea.

Hiddink (62) tritt die Nachfolge des Brasilianers Luiz Felipe Scolari an, der am Montag entlassen worden war. Er soll Chelsea wieder auf die Erfolgsstrasse zurückbringen und gleichzeitig Russland zur WM-Endrunde 2010 in Südafrika führen.

Der Holländer soll Chelsea nächste Woche übernehmen. Derzeit weilt Hiddink mit der russischen Nationalmannschaft im Trainingslager in der Türkei.

Meistgesehen

Artboard 1