Die Berliner kamen bei Eintracht Frankfurt zwar zu einem Punktgewinn (2:2), doch der Rückstand auf Platz 16 beträgt immer noch fünf Punkte. Angesichts des harten Restprogramms muss das Team der beiden Schweizer Steve von Bergen und Fabian Lustenberger mit dem Abstieg rechnen.

Ein Treffer des Hoffenheimers Ibisevic eine Minute vor Schluss hat den Sprung von Borussia Dortmund auf den dritten Tabellenplatz verhindert. Der BVB kam nur zu einem 1:1 gegen Hoffenheim und erlitten auf dem Weg zur erhofften Qualifikation für die Champions League einen bitteren Rückschlag. Durch das Remis ist die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mit 53 Punkten hinter Werder Bremen und Bayer Leverkusen (54) Fünfter.

Borussia Dortmund - Hoffenheim 1:1 (0:0). - Signal Iduna Park. - 80'100 Zuschauer. - Tore: 57. Valdez 1:0. 89. Ibisevic 1:1.

Eintracht Frankfurt - Hertha Berlin 2:2 (1:2). - Commerzbank-Arena. - 49'800 Zuschauer. - Tore: 17. Kacar 0:1. 37. Korkmaz 1:1. 43. Raffael 1:2. 63. Russ 2:2. - Bemerkungen: 42. Schwegler (Frankfurt) verschiesst Foulpenalty. Frankfurt mit Schwegler, ohne Spycher (verletzt). Hertha mit von Bergen und Lustenberger.

Rangliste (je 31 Spiele): 1. Bayern München 63. 2. Schalke 04 61. 3. Werder Bremen 54 (67:39). 4. Bayer Leverkusen 54 (60:36). 5. Borussia Dortmund 53. 6. VfB Stuttgart 50. 7. Hamburger SV 48. 8. Wolfsburg 46. 9. Eintracht Frankfurt 45. 10. Mainz 44. 11. 1. FC Köln 37 (31:38). 12. Borussia Mönchengladbach 37 (40:52). 13. Hoffenheim 35. 14. Nürnberg 28 (29:51). 15. VfL Bochum 28 (32:56). 16. SC Freiburg 28 (29:56). 17. Hannover 96 27. 18. Hertha Berlin 23.