Deutschland

Hamburger SV mit viel Mühe weiter

Petric erzielte den ersten Treffer für den HSV

Petric erzielte den ersten Treffer für den HSV

Der HSV hatte bei Fortuna Düsseldorf grösste Mühe, nicht als dritter Bundesligist nach Hannover 96 und Mainz bereits in der ersten Cuprunde auszuscheiden.

Die Gäste aus Hamburg konnten sich im Düsseldorfer Hexenkessel erst nach Penaltyschiessen 4:3 durchsetzen. Goalie Frank Rost hielt die Penaltys von Heidinger und Caillas.

Piotr Trochowski schoss die Hamburger per Foulpenalty nach einer intensiven Partie in der 5. Minute der Verlängerung anscheinend in die nächste Cuprunde. Der Düsseldorfer Publikumsliebling Lambertz hatte jedoch etwas dagegen und erzielte in den letzten Sekunden der Verlängerung das 3:3.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1