Der Weltmeister und Olympiasieger im Leichtgewichts-Vierer gewann das spezielle Achterrennen "Red Bull XRow" mit seinem Team souverän und zum insgesamt dritten Mal. Die Regatta dauerte rund zwei Stunden und führte durch den Zuger- und den Vierwaldstättersee. Die Strecke zwischen den beiden Gewässern mussten die Athleten zu Fuss zurücklegen.

Gyr hatte am Donnerstag im Alter von 33 Jahren als letzter des erfolgreichen Leichtgewicht-Quartetts seinen Rücktritt erklärt. Gyrs frühere Teamkollegen Lucas Tramér, Simon Niepmann und Simon Schürch sind bereits länger nicht mehr aktiv. Zusammen hatten sie unter anderem 2015 WM- und 2016 Olympia-Gold gewonnen