Champions League

Gruppe E: Fiorentinas lang ersehnter Heimsieg

Fiorentina - Liverpool

Fiorentina - Liverpool

Die Fiorentina kam zum ersten Heimsieg in der Champions League seit neun Jahren.

Gegen Liverpool gewannen die Italiener 2:0. Überragender Spieler in den Reihen des letztjährigen Serie-A-Vierten war der 18-jährige Montenegriner Stevan Jovetic, der beide Treffer erzielte. In der 28. Minute überwand er nach einem herrlichen Pass von Cristiano Zanetti, aber aus leichter Abseitsposition Liverpool-Keeper Pepe Reina ein erstes Mal. Knapp zehn Minuten später doppelte der Ausnahmekönner, der 2008 für acht Millionen Euro von Partizan Belgrad in den Norden Italiens gewechselt war, nach.

Einfaches Spiel hatte Lyon in der zweiten Partie der Gruppe E. Der französische Ligue-1-Zweite deklassierte den ungarischen Champion Debrecen dank Toren von Kim Källström, Miralem Pjanic, Sydney Govou und Bafé Gomis auswärts mit 4:0.

Kurztelegramme.

Debrecen - Lyon 0:4 (0:3). - Tore: 3. Källström 0:1. 13. Pjanic 0:2. 24. Govou 0:3. 51. Gomis 0:4.

Fiorentina - Liverpool 2:0 (2:0). - Tore: 28. Jovetic 1:0. 37. Jovetic 2:0. - Liverpool: Reina; Johnson, Carragher, Skrtel, Insua (72. Babel); Gerrard, Lucas; Benayoun, Kuyt (80. Woronin), Fabio Aurelio; Torres. - Liverpool ohne Degen (nicht im CL-Aufgebot).

Rangliste (je 2 Spiele): 1. Lyon 6. 2. Fiorentina 3 (2:1). 3. Liverpool 3 (1:2). 4. Debrecen 0 (0:5).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1