Grosses Fliegertreffen in Schupfart

Der Oberst, die Hochbautechnikerin, der Computerfachmann und der Unternehmer haben dieselbe Leidenschaft: das Fliegen. Der Flugtag in Schupfart vom nächsten Samstag, 26. Juni, bringt sie alle zusammen.

Drucken
Grosses Fliegertreffen in Schupfart

Grosses Fliegertreffen in Schupfart

Lilly-Anne Brugger

«Eigentlich hat alles ganz klein begonnen», erinnert sich Niggi Moos, OK-Präsident des grossen Flugtags, der nächsten Samstag auf dem Flugplatz Schupfart stattfindet. Ursprünglich war nur die Schweizer Meisterschaft der Motorkunstflieger vorgesehen, aufgrund des Jubiläums «100 Jahre Luftfahrt» wurde die Veranstaltung immer grösser. Krönender Abschluss dieser Woche, die ganz im Zeichen der Luftfahrt steht, ist nun am Samstag die Vorführung des PC-7- Teams, der Patrouille Suisse und der Superpumas. «Die Flieger starten in Dübendorf, fliegen in Schupfart ihren Display und machen dann einen Zwischenstopp, bevor sie in Grenchen einen weiteren Auftritt haben», erzählt Oberst Werner Hoffmann, Kommandant des PC-7-Teams. Hoffmann arbeitet im Air Operation Center der Schweizer Luftwaffe in Dübendorf. Dort trifft er sich mit drei weiteren von
der Fliegerei begeisterten Menschen – und alles dreht sich ums Fliegen.

Unlimitierte Anforderungen

«Welche Figuren fliegt das PC-7-Team während seines Auftritts?», will Susanne Vogelsang vom Kommandanten des PC-7- Teams wissen. Vogelsang ist eine der wenigen Frauen, die aktiv kunstfliegen. Sie wird in der kommenden Woche an der Schweizer Meisterschaft in Schupfart teilnehmen und in der Kategorie «Unlimited» ihr Können zeigen. «Unlimited» – also unbegrenzt – sind dabei die Anforderungen an die Kunstflieger. Neben Grundfiguren machen sie zahlreiche Figuren mit komplizierten Drehungen und Schrauben. «Wir fliegen eigentlich nur Figuren, die für die Grundausbildung der Militärpiloten wichtig sind, und kein eigentliches Kunstflugprogramm», antwortet Werner Hoffmann auf Susanne Vogelsangs Frage. «Wir zeigen Dynamik, Eleganz und Präzision im Team», ist Hoffmann überzeugt.

Grosses Fest auf dem Flugplatz

Damit das PC-7-Team,
die Kunstflug-Schweizer-Meisterschaft und die zahlreichen weiteren Veranstaltungen in Schupfart aneinander vorbeikommen, sorgt der Helliker Niggi Moos mit seinem neunköpfigen Organisationskomitee. Ausserdem kann er auf Helfer aus den auf dem Flugplatz Schupfart heimischen Vereinen zurückgreifen und erhält auch Unterstützung vom Velo-Moto-Club Schupfart, der jeweils im Herbst das Schupfart-Festival auf dem Flugplatz durchführt. Eine gute Organisation ist wichtig, denn unter der Woche werden jeweils rund 200 Zuschauer erwartet, am grossen Flugtag am Samstag bis zu 15000 Zuschauer. Da das PC-7-Team bereits am Freitag in Schupfart trainiert, wird schon dann der Publikumsaufmarsch zunehmen. Am Samstagabend findet dann ein grosses Hangarfest statt mit Musik und Unterhaltung. Mehr Infos zu den Veranstaltungen während der Woche und zum grossen Flugtag am Samstag unter www.flugplatz-fricktal.ch.

Aktuelle Nachrichten