Seine Frau habe sich damit abgefunden, dass er nicht zum Rentner werde, erklärte Gress gegenüber der Zeitung "Blick": "Sie hofft allerdings, dass ich nochmals ein Buch schreibe und dass ich aus dem Wort Fussball das Wort Familie mache."

Von den Anekdoten, die Gress im seinen Buch nacherzählt, handelt zumindest eine von einer Familiengründung. Wegen ihm sei ein Kind gezeugt wurden, erklärte Gress. Dies habe ihm einst ein Kellner in einem Restaurant in Strassburg versichert.

"Er sagte: 'Danke, Herr Gress, ich bin hier wegen Ihnen. 1979 waren meine Eltern an einem Spiel von Strassburg gegen Nancy. Sie waren so glücklich über den Sieg Ihres Teams. Neun Monate später wurde ich geboren.'" Gress war 1979 Trainer bei Racing Strassburg. Das Team gewann damals die bisher einzige Meisterschaft der Klubgeschichte.