Der 30-jährige Curry überzeugte im ersten Spiel nach seiner Knieverletzung mit 28 Punkten und sieben Rebounds. Zuletzt stand der zweifache MVP der NBA am 23. März auf dem Parkett. Topskorer war Currys Mannschaftskollege Kevin Durant mit 29 Punkten.

Im Osten kam mit LeBron James ein anderer NBA-Superstar mit den Cleveland Cavaliers zum Auftakt der Playoff-Viertelfinals zu einem Auswärtssieg. Der Vorjahres-Finalist besiegte die Toronto Raptors mit 113:112 nach Verlängerung.

Und dies, obschon das Team während der gesamten regulären Spielzeit nie in Führung gelegen hatte. Der 33-jährige James führte sein Team mit 26 Punkten, 13 Assists und elf Rebounds zum Erfolg. Für den dreifachen NBA-Champion war es das 21. Playoff-Triple-Double seiner Karriere.