Ambri - Lakers 2:4

Gelungener Einstand für Slettvoll

Rappi-Coach John Slettvoll gibt Sebastien Reuille Anweisungen

Rappi-Coach John Slettvoll gibt Sebastien Reuille Anweisungen

Beim Debüt von Trainer John Slettvoll setzten sich die Lakers beim Tabellenletzten Ambri-Piotta völlig verdient 4:2 durch.

Die Gäste gingen bis zur 27. Minute vorentscheidend 3:0 in Führung, wobei sie sehr effizient waren. Es reüssierten Samuel Friedli (20.), Topskorer Christian Berglund (26.), der kurz nach einer abgesessenen Strafe seinen 13. Saisontreffer schoss, und Stacy Roest (27.) Letzterer traf 54 Sekunden nach dem 2:0 im Powerplay - die St. Galler benötigten bloss 10 Sekunden, um die erste Überzahl-Situation auszunutzen. Zwar gelang den Tessinern 14 Sekunden später durch Lovis Schönenberger das 1:3, doch in der 36. Minute stellte Andreas Furrer den Dreitore-Vorsprung für die Lakers wieder her. Ambri, das zuletzt einen Aufwärtstrend gezeigt und die letzten beiden Heimspiele für sich entschieden hatte, enttäuschte insbesondere im Powerplay; in dem es trotz fünf Chancen torlos blieb. Deshalb schaute nicht mehr als das 2:4 durch Reto Kobach (52.) heraus.

Ambri-Piotta - Rapperswil-Jona Lakers 2:4 (0:1, 1:3, 1:0).

Valascia. - 3010 Zuschauer. - SR Prugger/Stricker, Kohler/Wermeille. - Tore: 20. Friedli (Rizzello, Pöck) 0:1. 26. (25:19) Berglund (Roest, Pöck) 0:2. 27. (26:13) Roest (Pöck/Ausschluss Bundi) 0:3. 27. (26:27) Schönenberger (Stirnimann, Murovic) 1:3. 36. Furrer (Nordgren) 1:4. 52. Kobach (Westrum) 2:4. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta, 6mal 2 Minuten gegen die Rapperswil-Jona Lakers. - PostFinance Topskorer: Law; Berglund.

Ambri-Piotta: Bäumle; Bundi, Kobach; Kutlak, Gautschi; Mattioli, Rivers; Schönenberger, Stirnimann, Murovic; Duca, Westrum, Walker; Law, Adrian Brunner, Neff; Botta, Bianchi, Juri.

Rapperswil-Jona Lakers: Manzato; Pöck, Sven Berger; Geyer, Tim Bucher; Andreas Furrer, Blatter; Riesen, Sirén, Berglund; Nordgren, Roest, Paterlini; Reuille, Samuel Friedli, Rizzello; Voegele, Tschuor, Walser.

Bemerkungen: Ambri Piotta ohne Schneider, Demuth, Horak (alle verletzt), Clarke und Fabian Stephan (beide überzählig). Rapperswil-Jona Lakers ohne Guyaz, Raffainer, Burkhalter (alle verletzt), Parati (krank) und Züger (überzählig). - 45. Pfostenschuss Rizzello. - Time-Out Rapperswil-Jona Lakers (57.).

Meistgesehen

Artboard 1