Europa League

GC verpasst Qualifikation

GC-Spieler Toko (r.) im Zweikampf gegen Doreal Stoica

GC-Spieler Toko (r.) im Zweikampf gegen Doreal Stoica

Trotz eines beherzten Einsatzes findet die Gruppenphase der Europa League ohne die Grasshoppers statt.

Die Zürcher waren zuhause gegen Steaua Bukarest das deutlich bessere Team, erzwangen dank einem 1:0 ein Penaltyschiessen, verloren dort aber 3:4.

Das 0:1 aus dem Hinspiel vermochte Veroljub Salatic mit seinem Treffer in der 76. Minute zwar auszugleichen, doch im Penaltyschiessen scheiterten der älteste und der jüngste Spieler der Grasshoppers. Boris Smiljanic (34), der als erster zum Penaltyschiessen antrat, scheiterte ebenso an Steauas Goalie Ciprian Tatarusanu wie der erst 16-jährige Endogan Adili, der den letzten Strafstoss nicht verwertete.

Grasshoppers - Steaua Bukarest 1:0 (1:0, 0:0); Steaua 4:3-Sieger im Penaltyschiessen.

Letzigrund. - 5200 Zuschauer. -- SR Mazic (Ser). -- Tor: 76. Salatic 1:0. - Penaltyschiessen: Smiljanic verschiesst (Tatarusanu hält), Stancu 0:1, Salatic 1:1, Surdu 1:2, Abrashi 2:2, Angelov 2:3, Hajrovic 3:3, Latovlevici 3:4, Adili verschiesst (Tatarusanu hält).

Grasshoppers: Benito; Menezes, Vallori, Smiljanic, Voser; Salatic; Lang (46. Hajrovic), Toko, Cabanas (81. Abrashi), Zuber (72. Adili); Innocent Emeghara.

Steaua Bukarest: Tatarusanu; Ifeanyi Emeghara, Abrudan, Geraldo, Latovlevici; Bicfalvi, Stoica (55. Angelov); Radut (83. Matei), Stancu, Tanase; Surdu.

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Callà, D'Angelo, Silas, Rennella (alle verletzt), König (rekonvaleszent), Riedle (noch nicht spielberechtigt). Verwarnungen: 16. Abrudan (Foul). 30. Geraldo (Foul). 75. Angelov (Foul). 79. Innocent Emeghara (Unsportlichkeit). 81. Ifeanyi Emeghara (Foul). 92. Latovlevici (Foul). 114. Menezes (Foul).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1